Zum Inhalt springen

Willkommen bei der neuen Veranstaltung "Wildnispädagogik".

Im Rahmen unserer wildnispädagogischen Exkursionen werden wir Jung und Alt in den ursprünglichen Lebensraum des Menschen, die Natur, zurückbegleiten.

Der Mensch weiß die naturgegebene Ruhe nicht mehr zu schätzen und bekämpft diese regelrecht mit medialer Reizüberflutung. Stattdesssen entkommen wir diesem Stress durch Reisen, Urlaub aber auch nicht allzu selten durch Rauschmittel um dieses Malus auszugleichen. Wir wissen zum Teil nicht mehr war Primärbedürfnisse sind und wie wir diesen habhaft werden. Dies überkompensieren wir durch Sekundärbedürfnisse und lenken uns von dem eigentlichen Leid ab.

Wärme, Nahrung und Schutz sind die 3 Grundbedürfnisse deren wir uns während unserer gemeinsem Exkursion wieder gewahr werden. Wir setzen einen Fokus und geben gemeinsam das Ablenken auf.

Um dies Ziel zu erreichen vermitteln bekommen Sie Wildnisfertigkeiten vermittelt, dass das erwünschte Ziel auch erreicht werden kann. Diese stammen aus tradierten Methoden indigener Völker.

Das Erlernen von wichtigen Grundmethoden der Wildnisfertigkeit führt zu erhöhter Resilienz. Hierbei zählt bereits die Fähigkeit des Feuerbohrens oder Bogenschießens.  Darüber hinaus erfordert das Fährtenlesen aber auch das Bauen einer Unterkunft das Erlernen ganzheitlicher Lernmethoden. Die Wahrnehmung wird breiter gefächert und wird über das bloße Sehen hinaus.

Bei Interesse wenden Sie sich bitte an :

Tanja Klein

wildnis@fightandsoul.de

015734375940